Autogenes Training

Gestresst? Müde? Unkonzentriert? Einschlafprobleme?  Angst und innere Unruhe? Schmerzen? 
Autogenes Training lindert viele Beschwerden und ist eine bewährte und einfache Entspannungsmethode. Mit Vorstellungskraft und Konzentration wird der Körper auf Entspannung umgeschaltet. Vegetative Vorgänge werden beeinflusst. Z.B. wird der Blutdruck gesenkt, Muskelverspannungen verringert und die Atmung verlangsamt. Hierdurch wirkt Autogenes Training positiv bei Bluthochdruck, bei chronischen Schmerzen, Migräne, Ein- und Durchschlafstörungen und Muskelverspannungen. Ebenso verbessert Autogenes Training die Konzentration, Stressverträglichkeit und hilft bei Ängsten. Die positiven Wirkungen konnten in vielen Studien belegt werden. Auch bei Kindern.